Hallo, ich bin Nukka vom Himmelmoor. Genau du bist die Richtige.

Es verändert sich die Welt, wenn man seinen Zweibeiner kennnenlernt. Ich habe mir meine Mami ausgesucht. Die passte einfach perfekt. Kann nichts aussschlagen und ist so individuell wie ich. Fangen wir von vorne an.

September 2017. Sie kam in den Raum – setzte sich hin. Das war genau mein Moment. Hin und markieren. Die da will ich. Schnell auf die Beine geklettert. Meinen süssesten Blick aufgesetzt. Da, ich sah es in ihren Augen: sie mag mich. Erfolg, mein erstes Bild. Vielleicht hätte ich noch sagen sollen, dass diese Haltung nicht die beste ist. Aber egal. Was man als Dackel für einen Zweibeiner nicht alles tut.

Doch dann, meine Geschwister meinten nun auch mitmischen zu wollen und belagerten nun auch Silke. Rankuscheln… einfach nur rankuscheln… vielleicht hilft dass ja. Die andere posen so perfekt. Mist. Hoffentlich vergisst sie mich nicht. Pfoten drücken…..

Ob, meine Züchtermami es erlaubt, dass ich zu Silke gehen darf? Oh. Bitte.

Nun, endlich sie ist wieder da. Ich werde ein Teil ihres Rudels. Mein zweites Bild. Sie kommt nochmal vorbei und besucht mich. Wieder mein besten besten Dackelblick aufsetzen. Ich habe es geschafft. Wie ich mich freue. Habe ich Silke richtig eingschätzt? 
Wie es wohl wird, wenn ich meine Geschwister nicht mehr sehen werde? Dafür werde ich die Erste im Hause sein. Ich freue mich sooo sehr.

Ein Danke an meine Züchtermami für die ersten Stunden in meinem Leben. Ihr habt mir sehr viele Werte beigebracht.

Und liebe Motzi, meine Dackel-Mami… bald werde ich dich verlassen….